Michael Praetorius

Michael Praetorius, geboren 1978 in München ist Publizist, Berater und Unternehmer.
Zu seinen Spezialgebieten gehören digitale Medienkonzepte und die Entwicklung digitaler Geschäftsmodelle. Zu seinen Auftraggebern gehören Verlage, Fernseh- und Radiosender, Videospielepublisher, Agenturen und Behörden.

Michael Praetorius bloggt auf dieser Website und moderiert mehrere YouTube Formate.

Trivia: Praetorius ist verwandt mit dem gleichnamigen Renaissance- und Barock-Komponisten, wenn auch leider selbst völlig unmusikalisch.

Neulich gedacht oder erlebt und aufgeschrieben:


Der Snapchat Hype

Re-publica 2016

Was ist Snapchat? Was kann es? Warum sollte man es nutzen? Der 15jährige Joshua Arntzen gab zusammen mit mir auf der re-publica 2016 in Berlin eine Einführung und erklärte den Reiz der App.

Michael Praetorius 09.05.2016

weiter lesen

Facebook Live Video geht auch mit mehreren Kameras und man kann auch Videos von der Festplatte als Live-Videos senden.

Michael Praetorius 27.04.2016

weiter lesen

Wir ziehen wieder in die SXSW-WG

Die Morningshow aus dem German Folks House

Zum vierten Mal in Folge senden wir jeden Morgen aus einer WG in Austin von der SXSW (South by South West) Konferenz, dem größten kombinierten Music-, Film- und Interactive Festival in Austin in Texas. 

Michael Praetorius 06.03.2016

weiter lesen

Digital Detox

Internetsucht, Stress und ständige Erreichbarkeit

Mein Leben ist digital. Freiwillig. Von allen Seiten! Doch hat das immer positive Folgen? Diese 5 Menschen sagen mir, ob ich ein Problem habe.

Michael Praetorius 09.12.2015
Tags: digital detox

weiter lesen

Auf den Medientagen München habe ich ein paar persönliche Erfahrungen und Kunde-Beispiele zur Content Produktion für soziale Netzerke gezeigt. 

Michael Praetorius 03.11.2015

weiter lesen

Checkliste zur Content Strategie

Content aus der Nutzerperspektive entwickeln

Das Gewinnen von Fans und Followern steht bei vielen Social Media Aktivitäten oft an erster Stelle. Doch was dann? Welche Inhalte präsentiert man den frisch gewonnenen Fans?

Mit dem passenden Content können Marken in den sozialen Netzwerken und eigenen Online-Angeboten auch die Kundenbindung steigern, Kundenzufriedenheit messen und verbessern oder neue Leads auf anderen Kanälen generieren. Daneben können auch tiefere Erkenntnisse über das Bedürfnis und Nutzungsverhalten der Nutzer ein Ziel der Strategie sein.

Michael Praetorius 29.09.2015

weiter lesen