digitalisierung

  1. Digital Detox
    Mein Leben ist digital. Freiwillig. Von allen Seiten! Doch hat das immer positive Folgen? Diese 5 Menschen sagen mir, ob ich ein Problem habe.

  2. Was Radiosender von Apple Music lernen können
    Apple Musik ist ein Lehrstück, wie Algorithmen und von Menschen kuratierte Inhalte zusammenfinden. Auf auf, liebe Radiomacher, kommt in die Puschen!

  3. Fail Forward - Heiter scheitern
    Fehler sind menschlich – im Nachhinein ist man immer klüger. Doch mit dieser Erkenntnis sind stete Verbesserungen und Innovationen noch lange nicht garantiert. Auf der re:publica 2014 habe ich mich mit erfolgreichen Menschen getroffen, die mir von ihrem früheren oder ständigem Scheitern erzählt haben.

  4. Wie machen wir Film und Fernsehen im Jahr 2020?
    Wie machen wir Film und Fernsehen im Jahr 2020? Wo liegt das Geschäft? Welche Produktions- und Distributionswege werden wir nutzen? Diese Fragen stelle ich Florian Hager von Arte, Claus Strunz von Axel Springer und Christian Meinberger von ProSiebenSat.1.

  5. Wir brauchen mehr Silver-Nerds
    Die Vocer-Journalistin, Tabea Grzeszyk hat mit mir ein Gespräch über die digitale Heimat geführt. Wir reden über Startups in Deutschland, eine Spaltung der Gesellschaft in On- und Nonliner, die Filterbubble und die Chancen für digitalen Journalismus.

  6. OpenTV - Funktioniert das Wikipedia-Prinzip für das Fernsehen?
    Welche gesellschaftlich Aufgabe erfüllen künftig TV Sender?

  7. Immer mehr Menschen hören Radio und Chuck Norris wird der nächste Papst
    Die Umfragemethode der Medienanalyse macht die Sender erfolgreich, die den Hörern am besten im Gedächtnis bleiben. Die Quoten werden halbjährlich per Telefonumfrage erhoben. Ich halte diese Umfragen inzwischen für einen Witz. 

  8. Was Facebook mit dem Leistungsschutzrecht zu tun hat
    Die Schlammschlacht um das Leistungschutzrecht zwischen Google und den deutschen Verlagen ist eröffnet. Von außen wirkt es wie ein Graben zwischen den Verfechtern des freien Internets und ein paar grauen Eminenzen, die ein Geschäftsmodell erhalten wollen, dessen Verfallsdatum bereits abgelaufen ist.

  9. Müssen Journalisten programmieren lernen?
    Lorenz Matzat ist Datenjournalist und zeigt auf der Local Web Conference in Nürnberg welches Potential für Verlage im Datenjournalismus steckt.

  10. Zukunft des Rundfunks im Web
    ich moderiere dazu eine Podiumsdiskussion auf den Medientagen München. Mit dabei: Jörg Blumtritt, Martin Gebrande, Christoph Keese, David Schürger, Rainer Tief und Sebastian Wolters.

  11. Warum wir Google Streetview nicht verbieten sollten
    Verbieten wie Unternehmen wie Google per Gesetz, die Öffentlichkeit zu dokumentieren, wird der öffentliche Raum deutlich kleiner. Die Sensibilität der Information gesteht nicht in den Fotos, sondern darin wie die Daten mit anderen Informationen vermischt werden. Diese Herausforderung besteht aber generell im digitalen Wandel unserer Gesellschaft.

  12. Zukunftsmusik: wie Sensoren und Algorithmen das Radio verändern könnten
    Gutes Radioprogramm wird von echten Menschen gemacht, würde jeder Radiomacher auf dem Radiocamp im Hamburg sagen. Doch das handgemachte Radioprogramm hat Konkurrenz bekommen. Hinter der Musikauswahl stehen keine Musikredakteure, sondern Computer, die über Mustererkennung von Melodien, Hörverhalten und Freundschaftsbeziehungen in sozialen Netzwerken versuchen, den individuellen Geschmack zu treffen.