fernsehen

  1. Neue innovative Live-Formate im TV
    Im Gespräch mit Bettina Brinkmann (EBU / Eurovion Song Contest) Ernst Feiler (UFA Serial Drama / GZSZ / DSDS), Friedrich Küppersbusch (mein Lieblingskolumnist auf RadioEins und Ralf Müller-Schmidt (DRadio Wissen)

  2. TV Hackday in Berlin
    Auf dem TV Hackday `14 in Berlin versuchen wir das lineare Fernsehen mit seiner “Lean backward” Haltung in die Mediatheken zurückzubringen. In unserem Konzept wollen wir eine übergreifende Mediathek bauen, in der der Nutzer über ein kontinuierliches Ausschlusskriterium sein Programm personalisieren kann, ohne vorher Präferenzen festlegen zu müssen. In der einfachsten Lösung ist diese App oder Website ein Playbutton, ein Zap (Skip)-Button und ein “Nie wieder” Button.

  3. Innovative TV-Formate
    TV-Innovationen kennen keine Grenzen – weder die des Mediums noch die eines Landes. In dieser offenen Debatte auf der re:publica 2014 geht es um Ausblicke und Thesen zu innovativen Formaten und Trends auf verschiedenen Ebenen.     

  4. Wie machen wir Film und Fernsehen im Jahr 2020?
    Wie machen wir Film und Fernsehen im Jahr 2020? Wo liegt das Geschäft? Welche Produktions- und Distributionswege werden wir nutzen? Diese Fragen stelle ich Florian Hager von Arte, Claus Strunz von Axel Springer und Christian Meinberger von ProSiebenSat.1.

  5. Social TV & Smart TV - Wo brennt das Lagerfeuer?
    Der Fernseher galt als das moderne Lagerfeuer, vor dem man sich versammelte: ein Gerät im Wohnzimmer, mit einer übersichtlichen Fernbedienung und einer Reihe von Sendern. Davon bleibt mit Smart-TV und Social TV nicht mehr viel übrig.

  6. OpenTV - Funktioniert das Wikipedia-Prinzip für das Fernsehen?
    Welche gesellschaftlich Aufgabe erfüllen künftig TV Sender?