Die perfekte Videoschalte

Externe Videosignale ins Studio übertragen mit der ATEM Streaming Bridge

Die Anforderungen an Digitalevents sind höher geworden, ein Streaming-Event muss mindestens TV-Qualität ereichen, in Punkto Dramaturgie, aber auch Bildqualität. Dazu gehören auch perfekte Schalten zu externen Studios oder weiteren Locations. Im Broadcast kommt dabei oft die Technologie NDI oder auch Skype zum Einsatz. Eine Alternative, die bei mir im Studio zum Einsatz kommt ist die Technik von Blackmagic Design mit dem ATEM Television Studio, das seit kurzem auch perfekt mit externen Studios vernetzt werden kann.

Die ATEM Streaming Bridge empfängt über das lokale Netzwerk oder das Internet (mit einer fixen IP-Adresse) ein Videosignal und kann dies via HDMI oder SDI ausgeben. An die ATEM Streaming-Bridge kann man ein Signal mit der ATEM Mini Pro oder dem Blackmagic Web Presenter HD senden. Damit liefert Blackmagic eine gute Alternative zu NDI. Wie die korrekte Verkabelung mit den HDMI und SDI-Kabeln ist und welche Einstellungen im Netzwerk (z.B. in der Fritzbox mit der Portfreigabe) vorgenommen werden müssen, siehst du ihn diesem Video.

Bei meinen Projekten verteile ich so z.B. den Blackmagic Webpresenter mit einer kleinen Regie an meine Kunden oder Partner vor Ort und empfange das Signal im Studio, um es dort mit Zuspielern oder einem OnAir-Design zu veredeln und mit Programminhalten zu ergänzen.