Onine-Kurse und Workshops

Podcast Produktion lernen

Du möchstest selbst lernen, Podcasts zu produzieren und deinen Podcast bei Apple Podcast oder Spotify veröffentlichen? Hier gibt es verständliche Videos zum immer wieder Ansehen, Anhalten und Zurückspulen mit Übungen und Vorlagen zum Download.

Video-Kurs | 89,00 € 290,00 EUR (zzgl. 19 % UST.)

Podcast-Produktion / Podcast-Vermarktung

In diesem Kurs lernst du, was du zur Podcast Produktion brauchst. Du lernst Formate entwickeln, welches Mikrofon für Podcasts zu empfehlen ist, wie du deinen Podcst aufnehmen kannst, wie du den Podcast mit einem Audioprogramm bearbeiten kannst und wie du deinen Podcast bei Apple und Spotify veröffentichst und bekannt machst.

  • kompakte Video-Lektionen mit Podcast-Producer
    Michael Praetorius und Radio-Profi Viktor Worms
  • Übungen und Whitepaper.
  • Prüfung mit Zertifikat.
Format-Entwicklung, Studioproduktion und Vermarktung

Lass deinen Podcast produzieren und vermarkten!

Wir helfen dir bei der Produktion, Veröffentlichung und Podcast-Vermarktung. Dazu zählen die Formatentwicklung, die Audioaufnahme im Mietstudio in deiner Nähe oder virtuell zugeschaltet von deinem Ort, der Audioschnitt und die Soundmischung. Zudem helfen wir dir, bei Fragen wie "wie wird mein Podcast bei Spotitfy, Apple und anderen Audio-Plattformen gefunden" und der Vermarktung und Promotion.

Was ist ein Podcast?

Das Wort Podcast ist ein Kunstwort aus den beiden Wörtern iPod und Broadcast. Neben Podcast, gibt es auch die Bezeichnung Netzcast oder Webcast. Ein Podcast oder podcasten bedeutet zunächst ganz einfach, dass du bestimmte Audio- oder Videodateien für Nutzer*innen im Netz bereitstellst. Meist produziert man nicht nur einen Podcast, sondern gleich mehrere Episoden, die deine Abonnent*innen über den sogenannten RSS-Feed beziehen können. Im einfachsten Fall abonnieren deine Nutzer:innen deinen Podcast bei Apple Podcast oder Spotify.

Was braucht man, um einen Podcast zu machen?

Tonstudio oder Unterwegs aufnehmen

Im Studio oder Homeoffice helfen dir Akustikplatten an den Wänden, flauschige Teppiche oder Zimmerpflanzen für einen angenehmen Sound.

Du kannst deinen Podcast aber auch unterwegs z.B. im geparkten Auto aufnehmen. Such dir eine ruhige Umgebung und vermeide Räume mit vielen Glasfenstern und glatten Flächen.

Du musst dich an diesem Ort wohl fühlen, laut zu sprechen.

Podcast Mikrofon

Ein Ansteckmikro (Lavalier Mikro) ist für einen ruhigen Raum und du hast die Hände frei. Die Handkeule (dynamisches Mikrofon) eignet sich in einer lauten Umgebung und du hast die volle Kontrolle über die Situation. Ein Headset (Kondensator Headset) verwendest du, wenn du dich frei im Raum bewegen musst. Allerdings wird die Umgebung mit aufgezeichnet. Das Richtmikro (Niere) verwendest du, wenn der Ton sehr weit weg ist und das Mikro nicht gesehen werden soll. 

Podcast Software

Die Podcast-Software verwendest zum Podcast Aufnehmen, dem Audiomix und zum Audioschnitt.

Multitrack Audioprogramme wie Adobe Audition oder das kostenlose Audacity helfen dabei. Simple Podcast-Programme sind auch Auphonic, Garageband (Apple), Reaper oder Zencastr.

Alternativ gibt es auch viele Apps für Smartphone und Tablets zur Podcastaufnahme.

Podcast mit dem Smartphone aufnehmen

Im simpelsten Fall nutzt du die Sprachmemo-Funktion in deinem Smartphone.

Apple und Spotify bieten selbst Apps zum Podcast Aufnehmen an.

Für ein profesionelles Mikro am Smartphone gibt es Adapter für den USB-C und Lightning Anschluss.

Podcast Live senden während der Aufzeichnung

Du kannst live podcasten und deinen Podcast parallel aufzeichnen. Clubhouse, Spotify, Twitter und Facebook bieten eine Live-Audio Funktion. Du kannst aber auch aus einem Instagram Live, Twitch Live, YouTube Live oder einem Linkedin-Live Video einen Podcast erstellen.

Podcast hosten

Du kannst deinen Podcast direkt bei Apple hochladen oder mit Anchor.fm bei Spotify hosten. Alternativ gibt es Podcast-Hoster wie Podigee. Wenn du einen Wordpress-Blog hast, kannst du auch Plugins für deine Website verwenden und deinen Podcast selbst hosten.

RSS-Feed für den Podcast erstellen

Technisch gesehen ist ein Podcast ein RSS-Feed, den du mit einem Editor selbst erstellen kannst.

Die RSS-Datei brauchst du, um einen selbst gehosteten Podcast bei Apple Podcasts, Spotify oder einer anderen Podcast-Plattform zu registrieren.

Podcast bei Apple veröffentlichen

Mit einer Apple ID kannst du einen Audiofiles als Podcast direkt bei Apple Podcast hochladen oder einen bestehenden Podcast bei Apple Podcast registrieren. Dazu gibt es Apple Podcasts for Creators und Apple Podcasts Connect als Verwaltungsberfläche.

Werbung für deinen Podcast

Die Konkurrenz ist groß. Setz dich von anderen Podcasts ab und aktiviere deine Community in sozialen Netzwerken oder über deinen Newsletter. Kündige deinen Podcast in Flyern oder bei dir im Geschäft an. Zusätzlich solltest du ein Budget für Werbeanzeigen einplanen. Du kannst deinen Podcast auch direkt bei Spotify als Audiowerbung bewerben.

Mit deinem Podcast Geld verdienen

Du kannst als Creator an Partnerprogrammen teilnehmen und an Werbeeinnahmen beteiligt werden, parallel kannst du deine Community als Unterstützer zu einem Crowdfunding einladen. Zudem kannst du eigene Produkte platzieren oder mit Marken zusammenarbeiten. Deine Bezahlung erfolgt oft auf Basis der CPA (Cost per Aquisition) oder nach TKP (Tausernder Kontaktpreis).

Schnappschüsse

Moderationstraining und Sprechtraining als Podcast

Stage Diving

Hannah Klose und Michael Praetorius helfen dir auf die Bühne. Sie bringen dir bei, mit Lampenfieber umzugehen, souverän und authentisch vor anderen zu sprechen, deine Kernbotschaft auf den Punkt zu bringen und deine Persönlichkeit vor anderen zu entfalten.

Podcast Studie für Deutschland

Online Audio Monitor

Der der Online-Audio-Monitor zeigt die Entwicklung der Online-Audio-Nutzung in Deutschland. Als bevölkerungsrepräsentative Studie gibt er detailliert Auskunft darüber, wie häufig welche Formate, Inhalte und Endgeräte für Online-Audio genutzt werden. Die jährlich durchgeführte Studie beleuchtet darüber hinaus aktuelle Trends im Markt wie die Nutzung über Smart Speaker oder die Rolle von Podcasts als tagesaktuelles Info-Medium.