Instagram Live mit mehreren Kameras

RTMP-Server von Instagram

Live auf Instagram direkt aus dem TV-Übertragungswagen einer Sportveranstaltung. So hat der Prototyp stattgefunden.

Ein Signal für TV, YouTube, Facebook und Instagram

Robert Seeger - seit vielen Jahren Head of Social bei Red Bull Crashed Ice - und ich haben das beim Ice Cross Downhill Rennen in Marseille diesen Februar möglich gemacht. Ungeachtet, der Tatsache, dass Instagram eigentlich nur einen Livestream von der Smartphone-Kamera zulässt und eine Möglichkeit über eine externe Kameraquelle bietet, haben wir das Livesignal von Red Bull TV, das auch zu Facebook, Twitter und YouTube gestreamt wurde - erstmals auf Instagram als Livestream gesendet. 
 
Damit wurde die Live-Übertragung auf allen wichtigen Social Media Kanälen parallel gestreamt und jeder Nutzer konnte Red Bull Crashed Ice völlig ohne Medienbruch in seinen präferierten Netzwerk konsumieren. Ein kleiner Einblick in die Zukunft des Streamings. 
 

Live im Hochformat

Für Instagram haben wir das Livebild, das für alle anderen Plattformen im Querformat produziert wurde auf Hochformat angepasst. Dazu haben wir in der Liveregie extra Bildmasken für die Zuschauerkommentare und Reaktion (Herzen) angelegt, um den Fokus auch auf die Interaktion der Nutzer zu lenken.

Wie kommt das Signal aus dem Übertragungswagen zu Instagram

Für Facebook und YouTube kann man das TV-Bild aus der Senderegie über einen RTMP-Server an die Plattformen übergeben, so lassen sich professionelle Livestreams mit mehreren Kameras in großer TV-Qualität produzieren. Ähnlich haben wir dies für Instagram hinbekommen. Das Ergebnis war ein professioneller Livestream auf Instagram über 60 Minuten, bzw. waren es zwei Livestreams, da das 90 Minuten Event auf zwei Livestream Ereignisse aufgeteilt wurde. Allerdings hat uns Instagram im Anschluss darauf hingewiesen, dass dies kein Weg ist, den Nutzer verwenden sollen, da dieser nicht dem Gemeinschaftsstandards entspricht. So blieb es bei einem sehr schönen Prototypen.

Echtzeit Instagram Stories

Flankiert haben Lena Sophie Hafner (Gesamt-Projektleitung, Organisation und Management), Robert und ich das Livestream Event mit vorausgehenden Instagram Storries, die wie ein Flipbook über viele Slides auf mehreren Kanälen verteilt die Geschichte des Red Bull Crashed Ice erlebbar gemacht haben.  

Live im Split Screen

Als drittes Format haben wir eine Live-Reportage auf Instagram im Splitscreen gesendet. Moderator und Side-kick Gast waren dabei in der oberen Hauptkamera zusehen, andere Instagram Kanäle waren über die Rennstrecke verteilt und wurden als zusätzliche Kameraperspektiven hinzugeschaltet.