Meine Woche bei Munich Loves U

Twittern für München

München, das ist die Stadt in der ich in der Maistraße auf die Welt gekommen bin, im Alten Peter getauft wurde und später im Glockenbachviertel in den Kindergarten ging. Ich gehöre zur Generation der Münchner, die in der Müllerstraße auf der "Bank" noch ein Sparbuch hatten, als "die Bank" noch keine Kneipe war.

Diese Woche darf ich meine Liebe zu München auf dem Twitteraccount @munichlovesu ausleben. Denen, die dem Link von dort gefolgt sind, darf mich ganz kurz vostellen: Michael Praetorius mein Name und das hier ist mein Blog, hier gibt's meine Münchner Talkrunde und hier arbeite ich. Gemeinsam mit Carline Mohr stecke ich diese Woche hinter dem Twitter-Account. Munich Loves U.

Munich Loves U könnte man als einen Twitterstaffellauf bezeichnen. Punkt 0 Uhr jeden Sonntag wechselt der Twitteraccount den Besitzer. Ab dann twittert wer anders aus einem ganz persönlichen Blickwinkel aus oder über die Stadt München. Wer hinter den Tweets der jeweiligen Woche steht, wird im Blog von Munich Loves U mit einem kurzen Steckbrief zusammengefasst.

Auf dem Barcamp München konnte ich damals sehen, wie das Projekt Munich Lloves U entstand. Bei ihrem Besuch bei mir in der WebTV Talkshow Isarrunde haben mich die Initiatoren Sabine und Cathi gefragt, ob ich auch für eine Woche dabei wäre. Ich habe mir die letzte Woche im Jahr 2012 für meine Tweets ausgesucht. 

Böse Zungen behaupten, ich habe auf den vorherigen Weltuntergang gehofft. Quatsch! Ich habe mir sogar Unterstützung geholt. Meine Tweets für @munichlovesu kommen gemeinsam mit Carline Mohr (@mohrenpost). Auf dem Blog von Munich Loves U gibt es für unsere Twitterwoche auch einen gemeinsamen Steckbrief.

Hier sieht ihr ein paar meiner Lieblingstweets aus dieser Woche:

Links
München hat einen Twitteraccount, für den jede Woche wer anders twittert.
Seit März 2012 twittern Nutzer jede Woche aus ihrem Blickwinkel über die Stadt München.
Munich Loves U
52 Wochen, 52 ganz persönlichen Blickwinkel auf München